Kosmetikstudios im Wandel – warum eine eigne Kosmetikserie der Weg zum Ziel ist. 

Wie Sie mit dem Privat Label erfolgreich werden.

Als Kosmetikerin ist es umso wichtiger, einen gutes Händchen für Ausgaben und Einnahmen zu haben, um das Institut mit Erfolg zu leiten. Wer als Inhaberin eines kosmetischen Instituts die Wareneinkäufe intensiv unter die Lupe nimmt, der weiß, dass in den meisten Fällen Produktverkäufe keine hohen Gewinne abwerfen, wenn sie mit 100% kalkuliert werden.
Wer sich mit dem Thema Privat Label auseinandersetzt, stellt fest, dass es hier effektive Kalkulationsmöglichkeiten gibt, um Produkte mit höheren Gewinnen zu verkaufen.

Der Unterschied im Gewinn zwischen Ihrem bisherigen Label und dem Privat Label liegt bei einer Jahresinvestition von 30.000 Euro zum Teil bei mehr als 20.000 Euro im Jahr.

Wären Sie als Kosmetikerin nicht daran interessiert, mit hochwertigen und hocheffektiven Produkten nicht nur beste Ergebnisse am Kunden, sondern auch noch höhere Gewinne zu erzielen? Dann fällt künftig eine kurzfristige Terminabsage eines Kunden nicht mehr so schwer ins Gewicht. Weniger Behandlungsdruck schafft einen wesentlich entspannteren Alltag im Institut. Und mit einer eigenen Kosmetikserie gestalten Sie Ihre Preis selbst und binden Ihre Kunden zu 100%

 

Aus der Kosmetik-Praxis für die Kosmetik-Praxis!

Die Privat-Label-Strategie wurde von Kosmetikerinnen für die Kosmetikerinnen entwickelt – aus der Praxis für die Praxis. Warum? Weil wir Ihre Sprache sprechen, weil wir Sie als Kosmetikerinnen verstehen, da wir selbst in diesen Situationen zuhause waren. Nur hatten wir die Möglichkeit nicht die nun schon über 30 Institute nutzen und das nach nur 2 Monaten unseres Firmenbestehens. Sie haben die einmalige Möglichkeit ein Private Label- Ihre eigenen Kosmetikprodukte schon ab 10 Stück pro Sorte zu beziehen. 

Wir haben in den letzten Wochen viele Kosmetikerinnen auf dem Weg zum Privat Label begleitet und unterstützen diese auch weiterhin durch Webinare, Workshops, Podcasts, Livevideos, damit Sie von Anfang an mit dem Privat Label eine Erfolgsgeschichte schreiben.

Wir werden künftig hier auch immer wieder eine Privat-Label-Kosmetikerin vorstellen, die mit Ihrem eigenen Label erfolgreicher ist als je zuvor.

Ist unser Private Label für Dermatologen geeignet?

Etliche Dermatologische Praxen haben sich ebenfalls für das Privat Label entschieden, da die dermaceutischen Privat Label Produkte die ideale Ergänzung zu deren medizinischem Know-how bilden. Kosmetik und Medizin in einzigartiger Synergie schaffen bei den Hautbildern der Patienten großartige Ergebnisse. Gerade in Kombination mit apparativen Technologien, wie Dermalinfusion, Needling, Laser, etc., bieten sich vielerlei Möglichkeiten.

Die Produkte des Privat Label sind alle frei von Silikonen, Paraffinen, Parabenen, allergiekritischen Duftstoffen, Wirkstoffen tierischen Ursprungs (somit vegane Produkte) und PEGs und stehen  für höchste Qualität  (hier klicken)

Schaffen Sie sich ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal und geben Sie Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, weiter zu wachsen, um noch erfolgreicher zu sein, als Sie das jetzt schon sind. Machen Sie sich unvergleichbar und schaffen Sie mit 100% Kundenbindung 100% Zufriedenheit.