Private Label für Dermatologische Praxen und Kosmetikinstitute

Alleinstellungsmerkmal Private Label

Kosmetikinstitute und dermatologische Praxen suchen immer mehr nach Alleinstellungsmerkmalen, um sich auf dem Markt abzuheben. Die Vielzahl von Produktdepots ist beinahe wie ein Urwald, wenn es für Dermatologen oder Kosmetikerinnen darum geht, die idealen Produkte zu finden, welche den eigenen Ansprüchen genügen.

Um wirklich jedes übliche Hautbild in der Dermatologischen Praxis versorgen zu können, war man gewohnt, auf eine große Produktpalette zurückzugreifen, meist in einer Depotgröße von über 60 Einzelprodukten. Was wäre, wenn Sie in Ihrer Dermatologischen Praxis die Produktmenge auf 21 Produkte reduzieren könnten, um dann trotzdem noch alle Hautindikationen abdecken zu können?

Was sind die Vorteile eines Private Labels? 

Die meisten dermatologischen Praxen und Kosmetikinstitute suchen nach effektiven Produkten, die eine hohe Wirksamkeit an der Haut erzielen, denn der Anspruch der Patienten und Kunden ist gestiegen, verursacht durch den detaillierten Informationsfluss des Internets und der Medien. Ebenso erwarten sie von einem Private Label ein gutes Alleinstellungsmerkmal und höhere Gewinne. 

Inhaltsstoffe eines Private Label – wie wichtig ist Ihnen das?

Inhaltsstoffe sind ein wichtiges Kriterium, ebenso wie Alleinstellungsmerkmal und Gewinnmöglichkeiten. Kommen wir zuerst zu den Inhaltsstoffen des Private Labels bei JETCEUTICALS – hier wird größten Wert auf Effektivität gelegt – der Wunsch ist, dass mit Produkten eine hohe Wirksamkeit an der Haut erzielt wird, damit verbunden eine hohe Kundenzufriedenheit. Denn was nützt dem Dermatologen oder der Kosmetikerin ein Private Label, wenn keine Veränderungen und effektive Ergebnisse an der Haut erzielt werden können? 20% Vitamin C enthält beispielsweise das Serum C, solch ein Produkt ist gerade im Hinblick auf sehr viele Hyperpigmentierungen in der heutigen Zeit sehr wertvoll, um Tyrosinase zu hemmen und die Haut aufzuhellen, ebenso aber auch, um die Kollagenproduktion anzuregen, welche das Hautbild verfestigt. Verschiedene Inhaltsstoffe sind Wirkstoffkomplexe, die in den Private Label Produkten eingesetzt werden, um beispielsweise die Reparaturmechanismen der Haut anzuregen, um Muskulatur zu entspannen, um Prozesse anzukurbeln, die für die Regeneration sehr wichtig sind.

22 Produkte umfasst das Private Label bei JETCEUTICALS, welche den Dermatologen und Kosmetikerinnen die Möglichkeit bieten, die üblichen Hautbilder ihrer Kunden und Patienten zu versorgen.

Ein Alleinstellungsmerkmal haben Sie mit einem Private Label in Ihrer Dermatologischen Praxis, bzw. in Ihrem Kosmetikinstitut ebenso – denn Patienten, bzw. Kunden können diese Produkte mit Ihrem Label nur bei Ihnen erhalten, somit können Sie vermeiden, dass der Kunde diese Produkte in einem anderen Internet-Shop oder einer anderen Praxis, bzw. Einem anderen Institut kauft und so der Verkauf an Ihnen vorbei läuft. Solche Prozesse sind immer ärgerlich, wenn Sie den Patienten, bzw. Kunden beraten und er anderswo kauft. Produktverkauf ist ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für Praxen und Institute.

Die Produkte des Private Labels werden mit dem Logo der dermatologischen Praxis, bzw. des Kosmetikinstituts geliefert und ebenso mit deren Adresse.

Nun kann der Patient oder Kunde diese Produkte ausschließlich dort kaufen und nirgendwo anders. Ein Private Label bringt aber auch den Vorteil, dass nun Sie als Dermatologe oder als Kosmetikerin den Preis Ihrer Produkte bestimmen, demnach Ihre Marge selbst bestimmen. So kann ein Produkt durchaus 150 bis 350% Gewinn bringen. Aus einzelnen Produkten lässt sich auch eine Luxuslinie kreieren, dann kann der Gewinn auch bei 400% und mehr liegen.

Kompetenz der Dermatologen und Kosmetikerinnen spiegelt sich wider in einem Private Label

Private Label bedeutet aber auch, dass Ihre Kompetenz als Dermatologe oder als Kosmetikerin zusätzlich untermauert wird. Patienten kommen zu Ihnen, weil Sie Ihnen vertrauen, in Ihren eigenen Produkten findet der Patient bzw. Kunde genau diese Kompetenz wieder.

Sie können so erwarten, dass mehr Patienten bzw. Kunden bei Ihnen kaufen, zusätzlich zum Mehrverkauf über den durch das Private Label unterbundenen Internetkauf. Sie können Ihre Produkte selbstverständlich auch in Ihrem Online-Shop anbieten.

Ein Private Label ist für viele Dermatologen und Kosmetikerinnen aus all diesen Gründen sehr interessant und wirtschaftlich wertvoll.