Produkte als Private Label in Ihrem Kosmetikinstitut

Was ist das Besondere an einer eigenen Produktmarke?

Haben Sie sich nicht auch schon einem Gedanken gemacht, wie das wäre, wenn Sie Ihre eigene Produktmarke in Ihrem Kosmetikinstitut oder Ihrer Arztpraxis hätten? Kürzlich hat mich eine Kundin gefragt, was denn eigentlich das Besondere daran ist, ein Private Label zu verkaufen?

Gerne möchte ich heute einmal ausführlich auf dieses Thema Private Label, bzw. Eigene Produktmarke eingehen. Was macht das Private Label besonders, welche Vorteile genießen Sie, wenn Sie Ihre eigenen Produkte in Ihrem Institut oder Ihrer Praxis verkaufen?

Sie bestimmen bei einem Private Label Ihre Preis selbst und haben so die Möglichkeit, wesentlich höhere Gewinne zu erzielen. Es wäre so möglich, mehr Gewinn im Verkauf von Produkten zu erzielen und parallel dazu weniger in der Kabine zu arbeiten.

Das Private Label bringt ein Alleinstellungsmerkmal 

Die Produkte Ihrer eigenen Marke kann der Kunden nur noch bei Ihnen kaufen. Es läuft kein Verkauf mehr an Ihnen vorbei, da der Kunde an Sie gebunden ist.

Sie haben die Möglichkeit, eine besondere Synergie zwischen Kabinenbehandlung und Heimpflege zu schaffen, da wir in allen drei Segmenten JetCeuticals, HydraCeuticals und Private Label mit ähnlichen, bzw. Gleichen Wirkstoffen arbeiten. Das bedeutet, der Kunde führt zu Hause das weiter, was Sie im Institut begonnen haben.

Sie kaufen zu fairen Preisen High-End-Kosmetik ein, also Produkte, die auf sehr hohem Niveau produziert werden, damit Sie die Möglichkeit haben, auch dann eine Wirkung an der Haut zu erzielen, wenn keine Behandlung stattfindet oder der Kunde nur selten zur Behandlung kommen kann.

Die eigene Marke unterstreicht Ihre eigene Kompetenz

Was viele unserer Kunden berichten ist, dass plötzlich Kunden kaufen, die vorher nie Produkte gekauft haben. Und das einfach nur, weil Ihr Namen auf dem Produkt steht. Ihr Name steht für den Kunden nämlich für Kompetenz und diese spiegelt er auf das Produkt.

Auch im Behandlungsbereich können Sie sich abheben, denn Ihre Behandlungen mit Ihren eigenen Produkten findet der Kunden nirgendwo anders – wieder ein Alleinstellungsmerkmal, das Sie einzigartig macht.

Wollen Sie nicht auch einzigartig sein? Wollen Sie sich mit der eigenen Marke, dem Private Label von allen auf dem Markt abheben und Ihren Kunden etwas bieten, was sonst keiner hat?

In den meisten Instituten, die mich kontaktieren, werden Produkte mit einem Faktor von 2,0 verkauft, also mit 100% kalkuliert. Beispiel: Sie kaufen ein Produkt für 50 Euro ein, um es für 100 Euro zu verkaufen. Rechnen Sie gerne einmal aus, was abzüglich aller Steuern da für Sie übig bleibt. Beispielrechnung mit Höchststeuersatz: 50 Euro Einkauf, 100 Euro Verkauf, abzüglich Investition bleiben 50 Euro vor Steuer. Nun ziehe ich einfach mal den Höchststeuersatz von 45 % ab, bleiben 27,50 Euro übrig.

Was wäre nun, wenn Sie das Produkt für 35 Euro einkaufen, um es dann für 100 Euro zu verkaufen: bleiben nach Steuer 35,75 Euro übrig – 8,25 Euro mehr und das nur bei einem Produkt. Rechnen Sie das gerne mal hoch, was das in der Woche, im Monat, im Jahr am Mehrgewinn bedeuten würde.

Der Weg zum Erfolg ist die Einzigartigkeit – sind Sie bereit für ein Private Label?