Unsere Philosophie

„Das muss noch besser gehen“

Die Story von Alexandra Weintritt

Lassen Sie mich Ihnen heute ein klein wenig über meine berufliche Vergangenheit, meine Leidenschaft zu sauberer und wirksamer Kosmetik sowie die Entstehung von JET CEUTICALS erzählen: Nach einer 2-jährigen Anstellung beim Dermatologen und 20 Jahren Selbstständigkeit als Kosmetikerin im eigenen Institut mit 4 Mitarbeitern weiß ich, welche Themen die Kosmetikerin und auch die meisten Mediziner in der kosmetischen Praxis beschäftigen, so wie sie mich auch beschäftigten:

  • Wie binde ich meine Kunden an mich?
  • Wie schütze ich mich vor Nachmachern?
  • Wie reagiere ich auf Preisdumping bei Mitbewerbern?
  • Wie gehe ich mit Kunden um, die im Internet oder gar nicht kaufen?
    • Wie gehe ich damit um, dass ich mir „gefühlt“ keinen Urlaub leisten kann, denn jede Stunde am Kunden ist ja bares Geld?
  • Wie behandle ich kurzfristige Absagen und Verschiebungen?
  • Wie kann ich nebenbei noch Mitarbeiter einschulen & zum Verkaufen animieren?
  • Welche neuen Trends muss ich mitmachen?
  • Welche ständig wechselnden neue Produkte der Anbieter brauche ich wirklich?
  • Was mache ich mit Produkten in Depots, die keiner braucht, keiner will oder die schlichtweg nicht halten was sie versprechen?

Diese Themen haben mich sogar so sehr beschäftigt, so dass ich einen Weg gesucht habe, die richtigen Antworten darauf zu finden.

Anfangs kaufte ich viele teure Geräte. Doch das ging schnell nach hinten los. Zu hohe Monatsraten für zu geringen Einsatz sowie Wirkstoffe und „Utensilien“ die extrem teuer waren machten das Ganze unrentabel. Und das schlimmste: ganz schnell hatte irgend jemand um die Ecke dasselbe „Schätzchen“ im Laden stehen wie ich.

Also habe ich es durch ein großes Produktmarken-Portfolio versucht „damit auch ja für jeden Kunden was dabei ist“. Jede Produkt-Richtung habe ich ausprobiert: Naturkosmetik, Säuren, basische Produkte, Liposomal, Wirkstoffkosmetik, Dermakosmetik, Depots mit großem bekannten Namen sowie kleine Firmen, damit die Kunden es nicht im Internet kaufen konnten – wirklich ALLES!

Zusammengefasst kann man sagen:

  • Ein neues tolles Gerät? Alexandra Weintritt hatte es!
  • Ein neuer Trend? Ich war immer vorne mit dabei.
  • Das Resultat waren tolle Umsätze – der Gewinn war eher zum Weinen …

Einen großen Vorteil hatte das Ganze. Meine Leidenschaft dafür, Produkte und deren Wirkungsweise und Inhaltsstoffe zu verstehen, war geweckt. Und für mich begann die Suche nach dem perfekten Produkt – ohne unnütze Zusätze, aber mit der bestmöglichen Wirksamkeit und Zusammensetzung …

Dies führte mich zu dem großen Thema „Eigene Marke“. Jede Kosmetikerin hat darüber wohl schon einmal nachgedacht und dies erschien mir wie eine Erlösung. Es stellten sich allerdings neue Fragen:

  • Was kauft man und bei wem?
  • Auf was achtet man: Inhalt? Optik? Silberschrift? Beratung? Schulungen?

Es gab zwar viele Anbieter auf dem Markt, doch deren Produkte waren für das, was ich machen wollte, nicht geeignet bzw. entsprachen nicht meiner Produkt-Philosophie – dem cleanen, aber hochwirksamen Produkt, das Kunden lieben würden. Was ich dahingegen fand waren Anbieter, die Keine Säuren im Sortiment hatten, Produkte, die viele Duftstoffe beinhalteten, sehr schwere und fettige Rezepturen und vieles mehr … Die Preise waren zwar teilweise niedrig, die Wirkstoffgehalte jedoch auch.

Letztendlich fand ich zwei Anbieter, deren Angebot am ehesten meinen Vorstellungen entsprach, die ich dann für mein erstes Private Label auswählte. Ich suchte mir die besten Produkte heraus. Was mir jedoch von Anfang an missfiel war: Schulungen gab es keine, Unterstützung und jemanden, der Erfahrung in der Praxis hatte auch nicht. Gut, damit musste ich leben!

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich im April 2000 stolz die super hübschen Töpfe ins Regal stellte.

Und was soll ich sagen – es funktionierte super am Anfang. Die Kunden kauften, waren begeistert und ich profitierte durch die höheren Gewinnmargen.

Der Online-Shop stand schon in den Startlöchern als nach ca. vier Monaten die Ernüchterung kam …

Die Produkte hielten nicht das, was „Ich“ mit „Meinem Namen darauf“ versprach. Die Kunden gestanden mir, wieder die alten Produkte im Internet zu kaufen. Sie lobten zwar den tollen Geruch, aber das Ergebnis … Ein Kundin sagte sogar: „Das ist mir das Geld nicht wert.“

Ich werde es nie vergessen. (M)Eine Welt brach kurzzeitig zusammen. Was so traumhaft mit der Neugier der Kunden begann, endete in einer Enttäuschung – durch fehlende Wirkung.

Aber meine Vision vom perfekten Produkt war präsent wie nie …

  • Produkte, die zu den Behandlungen passten, ohne mieses „Inci-Bauchgefühl“
  • Kein Silikon, kein Erdöl, keine Parabene, kein Microplastic, keine unnötigen Duftsstoffe …
  • Keine ungesunden Konservierungsstoffe und Emulgatoren
  • so verträglich wie nur irgendwie möglich, am besten sogar Hautidentisch
  • keine Kunden, die bei mir probieren und woanders kaufen
  • Empfohlene / realistische Gewinnspannen
  • Hochwirksame Produkte, die Inhaltsstoffe in der Größenordnung beinhalten, zu denen es Studien gibt
  • Wirkstoffe, die nicht nur oberflächlich wirken, sondern durch hautidentische Trägerstoffe von innen raus wirken und so einzigartig sind
  • und diese Produkte so zu schulen, dass sie richtig angewendet werden können

Meine Leidenschaft wurde irgendwie immer mehr zu einer Art Besessenheit, was nicht immer ganz einfach ist … und ehrlich gesagt waren Kompromisse, vor allem bei kosmetischen Produkten, für mich nie eine richtige Option …

Es gab also theoretisch 2 Möglichkeiten:

  1. Zurück zum alten Depot!
  2. Eine ganz neue Private Label Qualität erfinden, die alles abdeckt was ich brauchte um den Kunden zu 100% zu begeistern. Produkte mit denen all das möglich wird!

Und Sie wären nicht hier, lieber Besucher, hätte ich mich für Punkt 1 entschieden 😉

Herzlich Willkommen bei JET CEUTICALS.

Meinem Lebenstraum.
Ihrer neuen Perspektive.

Unsere Philosophie

Die Qualität unserer Produkte ist der der Grundstein für den Erfolg unserer Kunden. Für uns ist ein Produkt nur so gut wie der Inhalt. Und das erlaubt aus unserer Sicht keine Kompromisse. Unsere Produkte sind dermatologisch getestet und gewährleisten die beste Produktsicherheit.

Endkunden soll das Produkt kaufen und nicht jede Woche zur Behandlung kommen. Unsere Philosophie setzt auf die Heimpflege.

Mit der Produktidee beginnt unser Credo, keine Kompromisse zuzulassen. So entwickeln wir alle unsere Rezepturen selber und greifen nicht auf vor entwickelte Massenrezepturen zurück. Bis zum perfektem Produkt vergehen viele Tests und Entwicklungsphasen in denen wir die Idee zur Perfektion bringen. Diesen Ansatz verfolgen wir auch in unserer sich anschließenden Supply Chain und Produktion. Wir legen großen Wert darauf, vom Druck über das Labelling bis hin zur Konfektionierung, Kommissionierung und dem Versand alles in der eigenen Hand zu haben. In unserer hauseigenen Produktion durchläuft jeder Auftrag diesen Prozess auf dem Weg zu Ihrer eigenen Kosmetikmarke und unterliegt einer strengen Qualitätssicherung.

Ein Team aus Experten hat das einzige Ziel, sie dabei zu unterstützen noch erfolgreicher zu werden.

Mit der Produktidee beginnt unser Credo, keine Kompromisse zuzulassen. So entwickeln wir alle unsere Rezepturen selber und greifen nicht auf vor entwickelte Massenrezepturen zurück. Es ist uns gelungen ein straffes Sortiment zu entwickeln, das in der Wirkung nahezu unvergleichlich ist und dabei nur Wirkstoffe enthält, die auch wirklich Sinn machen. Filmbildner, Silikone, Parabene etc. bieten zwar schöne Effekte, sorgen nach unserer Meinung aber nicht für dauerhafte Hautverbesserungen. Daher verzichten wir bei unseren Rezepturen auf diese Inhaltsstoffe. Keine Kompromisse!

Bis zum perfektem Produkt vergehen viele Tests und Entwicklungsphasen in denen wir die Idee zur Perfektion bringen. Diesen Ansatz verfolgen wir auch in unserer sich anschließenden Supply Chain und Produktion. Wir legen großen Wert darauf, vom Druck über das Labelling bis hin zur Konfektionierung, Kommissionierung und dem Versand alles in der eigenen Hand zu haben. In unserer hauseigenen Produktion durchläuft jeder Auftrag diesen Prozess auf dem Weg zu Ihrer eigenen Kosmetikmarke und unterliegt einer strengen Qualitätssicherung. Wir setzen auf Made in Germany und auf Regionalität, wo immer möglich.

Wir stehen für Qualität und Transparenz und verzichten bei der Herstellung unserer Produkt-Rezepturen auf folgende Stoffklassen:

*1 Gem. Kosmetik VO
*2 Außer unsere Mineral Foundation
*3 Außer Lipid Öl P

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Produktphilosophie ist das BLS (Barriere Lipid Structure). Durch Hautidentische Moleküle werden unsere Wirkstoffe sanft und Wirkungsvoll in die Haut transportiert. Für echte Wirksamkeit und ersetzt viele Behandlungen.

Um die Wirkstoffe aus der Hautpflege nachhaltig in die Haut zu bringen wird ein hautähnliches Transportvehikel gebraucht. Eine Möglichkeit, kosmetische Wirkstoffe auf natürliche Weise zu verkapseln, bieten Liposomen. Grundstoffe für Liposomen sind Phospholipide, die meist aus dem natürlichen Lecithin aus Sojabohnen oder den Samen von Sonnenblumen gewonnen werden. Durch ihren Aufbau aus Lipiden, einem hautähnlichen Konstrukt, wird die Haut bis in die Tiefe mit Feuchtigkeit versorgt.

Optimale Symbiose
für Heimpflege